7. Drehtag

Große Fenster und schwarzer Stoff!

Vorbereitung ist alles, dass vergisst man oftmals. Bevor ein Drehtag stattfindet ist einiges an Orginastion nötig. Location checken, Drehgenehmigungen einholen, (nicht so wie bei Drehtag 5), Schauspieler organsieren, Drehbuch schreiben, Ausrüstung zusammen stellen. Aufgrund dessen, dass wir in einer „Einkaufsbummelpassage“ Und deswegen mussten wir die großen Fenster welche uns aber auch viel Licht spendeten mit großem schwarzem Stoff abhängen. Dadurch wurde unsere Location allerdins auch ein wenig dunkler, was dem ganzen aber eine mystische Stimmung verschaffte.

Klein und fein

Wir durften wieder bei Motorworld in Rüsselsheim drehen, vielen Dank dafür vorneweg. Dort gibts im Empfangsbereich eine kleine aber feine Ecke welche wie für uns gemacht war. Große Couch, alter edler schwerer Tisch, voluminöse Sessel und alles ein wenig abgeranzt.

Hier trafen, dass aller erste mal Harry und Ralf aufeinander denn es gab einiges zu bereden. Spoiler: Es geht heiß her und man spürte hinter der Kamera die zum zerreisen gespannte Luft!

Ohne Spaß gehts auch bei uns nicht

Wie ihr im oben verlinkten Making Of seht, hatten wir wieder jede Menge Spaß. Unser Tontechniker Christian von El Gaucho Studios musst für den besten Ton sogar auf alle viere, Sport und Spaß wurde hier zu 100% erfüllt!

Spannende Backround Einblicke

Seit Anfang unserer Dreharbeiten gibts übrigens einen spannenden Podcast, hier besprechen Marcel und Alex in einer lockeren Runde (manchmal auch mit Gästen) die einzelnen Drehtag. Übrigens könnt ihr uns auch gerne Fragen schicken, diese beantworten die beiden dann im Podcast. Email: podcast@underground-customs-film.de

WordPress Lightbox