4. Drehtag

Klappe die Vierte!

„Und bitte“ – hieß es zum vierte Mal für 26 Personen + 3 Hunde in Rüsselsheim.

STOOOOP WIR HABEN HINTERGRUNDGERÄUSCHE!

Underground Customs spielt zwar in den in der Mitte der 70 Jahre und Flugzeuge und Eisenbahn gab es damals auch schon, nur später beim Schnitt ist dies schwer zu kontrollieren und hört sich einfach unschön an. Aber das gesamte Team meisterte diese Situation sehr gut.

Sportliche Leistung

Action und das zielgerichtet. Wie ihr im Making Of Video seht, wurde es doch ein wenig risikoreich. Darstellerin Jacky musste für eine Szene in ein Fahrzeug springen und kurz danach musste dieses Fahrzeug schnell davon fahren. Diese Szene musste das Team einige male wiederholen.

Da von den dieser Szene mehrere sogenannte Einstellungen (Perspektiven/Blickwinkel) gedreht wurden, war es doch eine sportliche Herausforderung, dies jedes mal identisch darzustellen.

Tiere am Set

Im Anschluss an die oben beschrieben Szene, hatten Marcel und Alex die Idee, dass es doch sicherlich spannend wäre, wenn noch mehr Action passierte. Also schnappte sich das Team kurzerhand einen der anwesenden Darsteller, samt Hunde und diese Gespann musste dann mit einem Hechtsprung geschickt ausweichen.

Vielen Dank an Motorworld Rüsselsheim

Ein großer Teil von Underground Customs wird rund um das Opel Alt-Werk Rüsselsheim, welches von Motoworld Rüsselsheim verwaltet wird, produziert. Dafür möchte sich das gesamte Team recht herzlich für die Unterstützung bedanken.

Kaffee im Polizeirevier

Kaffee im Polizeirevier darf natürlich nicht fehlen. Eine entscheidende und wichtige Szene spielten Ingo, Jerry gemeinsam mit Claudia (Sekretärin des Polizeichefs).

Im Film erfahrt ihr auch warum so ein stinknormaler Kaffee schnell gefährlich werden kann. Besucht uns auf Social Media (Instagram, Facebook, Youtube dort erfahrt ihr, warum es am Filmset von Underground Customs feucht und schmutzig zugeht.

WordPress Lightbox