2. Drehtag

Klappe die Zweite!

„Und bitte“ – hieß es zum zweiten Mal für einige Darsteller und Autos an einem verregneten Sonntag.

Zum Glück konnte uns der Regen „fast egal“ sein, denn wir drehten in der offiziellen Werkstatt der Underground Customs.

Viele Fahrzeuge

Das sogenannten „Blubbern der Motoren“ der vielen verschiedenen Autos störte die Nachbarn allerdings nicht.

Es flogen Funken, es war schmutzig und es gab sogar ein wenig zweideutigen Sprüche. Es wurden sehr wichtige Szenen für den Film gedreht u.a. hat Marcel unser Kameramann den Boss mit ganzem Körpereinsatz, dem Big Boss einen grandiosen Auftritt verschafft, ihr könnt euch überraschen lassen.

Soviel sei verraten, er ist ÜBERRAGEND.

Der Ton macht die Musik

Wenn der Film später fertig ist, achtet mal bewusst auch die Hintergrundgeräusche, hier hat Christian von El Gaucho Studios fantastische Arbeit geleitet.

Brachiale Gewalt für kleine Details

Für eine Szene musste eine Mappe benutzt aussehen und Alex unser Regisseur ließ es sich nicht nehmen dafür mit vollem Körpereinsatz dafür zu sorgen.

WordPress Lightbox